Hamster im Kopf e. V.
 


Willkommen auf unserer Website: 

Sie sind Eltern, Lehrkräfte, Schulbegleiter, Therapeuten, Ärzte und haben mit AD(H)S-Kindern zu tun? Bei uns sind Sie richtig!

Wir bieten als gemeinnütziger Verein an:

  • Beratung in Krippe, Kindergarten, Schule und Elternhaus.

Wir:

  • leiten Workshops rund um das Thema Elternhaus und Schule,
  • kommen zu Ihnen nach Hause und ersparen Ihnen lange Wege, 
  • moderieren unkomplizierte und komplizierte Eltern-Lehrer-Gespräche,
  • hospitieren mit Blick auf das betroffene Kind und fertigen in der Folge Beratungsprotokolle mit konkreten Empfehlungen für Lehrer und Eltern an (Diskretion hat hierbei oberste Priorität),

Auf Anfrage:

  • geben wir Elternabende bei Erziehungsberatungsstellen, 
  • ziehen wir darüber hinaus gerne zusätzlich eine systemische Familientherapeutin oder eine Anti-Stressmanagerin hinzu.

Wir sind ausgebildete Therapeutinnen, Expertinnen für Inklusion und AD(H)S, Lehrerinnen und (Fach-)Autorinnen. Sogar eine Schulleiterin, eine Krankenpflegerin, eine ehemalige Schulbegleiterin, ein Risikomanager, eine Entspannungspädagogin, ein selbständiger IT-Dozent und ein Unternehmer sind mit von der Partie. 

Einige von uns sind darüber hinaus selbst Mütter, Väter oder Patenonkel von ADHS-Kindern. 

Unsere Geschäftsführerin ist Lehrerin, Lerntherapeutin u. a. von hyperaktiven Kindern mit Konzentrationsschwächen und schreibt gerade ihren vierten Ratgeber, der sich u. a. mit der Herausforderung ADHS in Elternhaus und Schule beschäftigt. 

Außerdem hat sie mit Unterstützung von Elena Grumann einen Kinder-Ratgeber verfasst, der gerade in Etappen illustriert wird. Mehr dazu unter Publikationen oder Patenschaft für Töffel. Band zwei der Töffel-Reihe ist mit Unterstützung einer systemischen Familientherapeutin in Arbeit. 

Das Bild des Hamsters entstand in einem Gespräch mit Frau Stremmes Tochter über das Chaos in ihrem Kopf.© Das trotzige kleine nervende Tierchen als Bild hilft der Familie abzugrenzen, was mutwillig passiert und welche fremde Kraft verantwortlich ist für irritierendes Verhalten, das die Umwelt selten nachvollziehen kann.

Viel Erfolg und Erkenntnisgewinn beim Stöbern auf den folgenden Seiten wünscht Ihnen

Hamster im Kopf e.V. 

 


2511